Seit meiner Kanzleigründung bin ich ausschließlich als Strafverteidigerin tätig. Die Kombination aus Kompetenz, Prozesserfahrung sowie Spaß und Interesse am Rechtsgebiet stellt ideale Voraussetzungen für eine effektive und sachgerechte Strafverteidigung dar.
Ich sehe mich einem hohen Qualitätsanspruch verpflichtet. Nach meiner Auffassung bietet ein fachkundiger Rechtsbeistand nicht nur das im Studium erlernte anwaltliche Grundhandwerk, sondern hält sich durch kontinuierliche Fortbildungen auf dem Laufenden. Nur so kann Ihr Mandat sachgerecht und unter Bezugnahme auf die aktuelle Rechtsprechung bearbeitet werden. 

Ich verteidige in allgemeinen Strafsachen, d.h. Straftatbestände, die durch das Strafgesetzbuch (StGB) geahndet werden. 


Dazu zählen exemplarisch: 

  • Eigentums- und Vermögensdelikte (Diebstahl, Unterschlagung, Raub, Erpressung und Betrugsdelikte)

  • Körperverletzungs- und Tötungsdelikte

  • Freiheitsberaubung, Menschenhandel, Geiselnahme, erpresserischer Menschenraub, Nachstellung 

  • Nötigung und Bedrohung

  • Aussagedelikten (Meineid, falsche uneidliche Aussage)

  • Urkundenfälschung, Missbrauch von Ausweispapieren

  • Beleidigung, Verleumdung

  • Widerstand gegen die Staatsgewalt und Straftaten gegen die öffentliche Ordnung (Hausfriedensbruch, Bildung krimineller und terroristischer Vereinigungen, Amtsanmaßung, Titelmissbrauch etc.)

  • Sachbeschädigung

  • usw.

 

Ferner vertrete ich in 

  • Betäubungsmittelverfahren, also bei Vorwürfen (Anbau, Besitz sowie Erwerb und Verkauf von Drogen) nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG), bei

  • Verkehrsstraftaten- ordnungswidrigkeiten (Unfallflucht, Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis) sowie

  • in allen Belangen des Strafvollzugs- und Strafvollstreckungsrechts

Jenseits dessen weise ich besondere Kenntnisse im

  • Wirtschaftsstrafrecht, insbesondere bei Insolvenzstraftaten (Bankrott, Verletzung der Buchführungspflichten, Gläubiger- / Schuldnerbegünstigung, § 15a InsO),
    bei Untreuevorwürfen, Korruptionsdelikten und 

  • im Medizinstrafrecht (fahrlässige Körperverletzungs- und Tötungsdelikte, Abrechnungsbetrug, Korruptionsstraftaten) auf.

Sofern Sie Opfer einer Straftat geworden sind, vertrete ich Sie auch in Nebenklageverfahren oder als Zeugenbeistand. Gerne prüfe ich, ob Sie finanzielle staatliche Mittel wie Prozesskostenhilfe in Anspruch nehmen können oder eine Beiordnung als Opferanwalt möglich ist.

Meine Verteidigung richtet sich an Erwachsene, aber auch an Jugendliche, für die das Jugendgerichtsgesetz (JGG) gilt, welches eigenständige Verfahrensregelungen und gesonderte Sanktionsmöglichkeiten gegenüber Jugendlichen und Heranwachsenden enthält. 

Ich begleite Sie von Beginn des Ermittlungsverfahrens bis zum Abschluss des Hauptverfahrens. Sofern notwendig bestreite ich mit Ihnen auch die Rechtsmittelinstanzen wie Berufungs- und Revisionsverfahren.

 

Wielandstraße 27
10707 Berlin

Tel:  030- 884 834 0
Fax: 030- 324 000 5
Mail: info@ra-konczalla.de

Rechtsanwaltskanzlei Konczalla Strafrecht Berlin